SGFB Fährhaus Bosau e.V., 23715 Bosau, Stadtbeker Str. 96  segeln@sgfb.de

Letztes Update: 24.04.2022

Willkommen bei der Segler-Gemeinschaft Fährhaus Bosau e.V

Wir bieten Wasser- u. Landliegeplätze im Südosten vom Plöner See. Bitte informieren Sie sich über die weiteren Seiten oder senden Sie uns das ausgefüllte Kontaktformular. Wir melden uns schnellstmöglich!

Mitglieder erhalten aktuelle Informationen auf den Seiten im Bereich "Termine".

Aktuelle Corona Regeln Vereinshaus und Gelände

Das eigenverantwortliche Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird insbesondere in Innenräumen empfohlen, in denen Gedränge oder vermehrtes Personenaufkommen herrscht.

Die AHA Regeln bieten auch weiterhin einen wichtigen Schutz.
 
Die jeweils aktuellen Empfehlungen und Landesverordnungen und Hinweise der zuständigen öffentlichen Stellen zur Vermeidung der Übertragung des Coronavirus sollen beachtet werden.
 
Mitglieder und Gäste werden gebeten, auch weiterhin die Desinfektionsmittelspender zu nutzen.

16.04.2022 Der erste Schritt für die Saison 2022 ist gemacht - der Steg ist im Wasser

Aufgrund der Wetterbedingungen konnte der Steg erst eine Woche später als geplant ins Wasser kommen. An diesem Tag aber bei schönstem Wetter.

Eine Woche später liegen schon die ersten Boote am Steg.

2a041268 2c35 419e 8e30 600928e1d5ab

Vorfreude auf die Saison 2022...

Hier ein paar Impressionen aus dem letzten Jahr - damit wir uns alle schon mal af die kommende Saison freuen.

WhatsApp Image 2022 01 16 at 18.00.16   
WhatsApp Image 2022 01 16 at 18.00.161  
   
WhatsApp Image 2022 01 16 at 18.07.47  
   
GPTempDownload  
 WhatsApp Image 2022 01 16 at 18.07.48  
   
WhatsApp Image 2022 01 16 at 18.07.481  
 WhatsApp Image 2022 01 16 at 18.00.162  

Über die Anfänge

Ein Verein entsteht
Der Zweite Weltkrieg war vorüber. In der letzten, noch unbesetzten Zone Deutschlands entwaffnete sich das Militär. Die Seen lagen voller Munition und Kriegsgerät. Die Torpedoversuchsanstalt (heute Jugendfreizeitstätte Bosau) schoß nicht mehr in Richtung Stadtbek-Pehmen. Der Segelsport, der besonders in Plön, aber auch ein wenig in Bosau beheimatet war, lag darniede

spa53.jpg

Fischer Wilkens

hatte noch ein Motorboot, ein Bauer aus Godau tuckerte mit einem umgebauten P4-Motor wöchentlich zum Einkaufen nach Plön, von Sepel besorgte man sich seine Rationen per Ruderboot. Nehmten besaß noch die schweren Arbeitsboote zum Reetschneiden, das der Betrieb selbst verbrauchte und zum Teil auch verkaufte. Die Stadtbeker Straße war bis auf zwei kleinere Häuser unbesiedelt.
Nachdem das Weiterleben gesichert war, wurde der Wunsch nach Freizeitaktivitäten geweckt. Der Große Plöner See war größtenteils von Munitionstauchern abgesucht, so dass man dort wieder Urlaub machen konnte. ... mehr Vereinsgeschichte

Großer Plöner See in Zahlen

28.4

Seefläche in km²

21

Höhe über NN

56.2

Max. Tiefe in m

13.54

Mittlere Tiefe in m

Hier finden Sie uns!

SGFB Fährhaus Bosau e.V., 23715 Bosau, Stadtbeker Straße 96